Fracking
presse
Banner

Was spricht gegen eine 380 KV Freileitung?

Die Unternehmen Amprion und Tennet planen die Ausführung der Transportleitung als 380 KV Freileitung mit rund 55 Meter hohen Masten. Aus der Sicht der beteiligten Bürger sprechen verschiedene Gründe gegen die geplante Freileitung.

Diese Gründe haben die Bürger in D und NL bei den Einsprüchen angegeben:
- Gesundheitsrisiko für Tier und Mensch durch ein magnetisches Feld und durch Feinstaub
- Lärm bei feuchtem Wetter
- Sicherheit (Feuer, Sturm, Eis, Flugzeuge usw.)
- Verendete Vögel durch Kollision mit Masten und Leitungen
- Visuelle Umweltverschmutzung
- Wertminderung von Land und Immobilien
- Flächenverbrauch

Diesen Gründen können wir uns nur anschließen, aber was ist die Alternative?
Lösung: Erdverkabelung als 380 KV Gleichstromkabel.

Hier können Sie Fotos einer 380 KV Freileitung sehen:

Leitung
[Bürgerinitiative Isselburg21] [Aktuelles] [Auskiesung] [380KV] [Freileitung] [Erdverkabelung] [Zusammen] [Fracking] [Impressum] [Wir über uns] [Presseberichte] [IsselburgerSignal] [Unbenannt18]

 

Wordpress Besucherzähler
Grafik  Hand Stop-fracking-2